top of page

Das bin ich

Monika Fabularis
Monika 1.jpg
IMG_6760 (Compr)_edited.jpg
Monika 2.jpg

Musik ist Leben

Meine große Leidenschaft: Komponieren.

Meine große Liebe:

Mit meiner Mittelalterband Amarok Avari auf der Bühne stehen.

 

Meine Instrumente:

Drehleier, Blockflöten, Gemshorn, Rauschpfeife, Krummhorn, Gesang, Klavier, Dirigieren

Meine Ensembles:

Mittelalterband „Amarok Avari“ (seit 2018)

Jugend- und Studentenchor „MGGS“ (2011-2014)

Mittelalterduo „Frank und Frei“ (2009 - 2018)

„Jugendorchester Wien West“ (2006 - 2008)

Theaterensemble „Pegasus“ (2005 - 2010)

Salonmusikensemble „Wiener Capriolen“ (2005 - 2007)

Salonmusikensemble „Wiener Flair“ (1994-1996)

„Marko-Simsa-Kindertheater“ (1993-1994)

„Penzinger Männergesangsverein“ (1991-1998)

„Chorvereinigung Ober St. Veit“ (1991-1998)

 

Mein Forscherdrang:

Lektorin am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien (2000)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Historischen Museums der Stadt Wien, der Johann Strauß-Gesellschaft Wien, des Instituts für Johann Strauss-Forschung Wien, des Konzerthauses Wien

 

Meine Freude am Vermitteln und Erklären:

Musikprofessorin am Goethe Gymnasium Wien (seit 1994)

Redakteurin Ö1 und für das Studio für Neue Musik des ORF (1993-1995)

Redakteurin bei der Zeitung „Wiener Bonbons“ (1993-2002)

Redakteurin bei der Musik- und Kulturzeitung „Manual“ (1992-1996)

Privater Musiklehrer für Klavier, Blockflöte, Dirigieren, Gesang, Harmonielehre/Tonsatz und Formenlehre (1990-1997)

Meine Ausbildung:

Hochschule für Musik Würzburg: Lehramt für Musik an Gymnasien, Klavier, Alte Musik, Gesang, Dirigieren

Universität Würzburg: Musikwissenschaft, Psychologie, Pädagogik

Universität Wien: Doktoratsstudium Musikwissenschaft

bottom of page